Ehemalige Fahrzeuge

Ausgediente Fahrzeuge der Feuerwehr Viehhausen

Löschgruppenfahrzeug LF8/II 42/1

Unser LF 8 wurde im Jahr 1989 nach Beladeplan DIN 14530, Teil 7 beschafft und war mit TS 8/8 sowie insgesamt 24 B-Schläuchen vorwiegend ein Fahrzeug zur Wasserförderung. Im Laufe der Jahre wurde jedoch die Beladung den veränderten Bedürfnissen angepasst. Aufgrund fehlenden Löschwassers, wurde 1998 die TS 8/8 vom Fahrzeug genommen und durch ein Hochdrucklöschgerät der Fa.Minimax ersetzt. Des Weiteren wurde im selben Jahr ein hydraulischer Rettungssatz angeschafft, welcher später durch einen Neuen ersetzt wurde. Das Fahrzeug wurde am 26.8.2011 durch ein neues HLF der Fa.Rosenbauer ersetzt. Die FF Fischbach-Schirndorf übernahm das Fahrzeug und ersetzte dadurch ihr altes TSF.


Ford Transit (Mehrzweckfahrzeug 11/2)

Im Februar 1998 wurde ein ausgemustertes TSF von der Nachbargemeinde Nittendorf erworben, und als Mehrzweckfahrzeug umgebaut. Im Jahr 2007 wurde es durch einen neuen Versorgungs-Lkw ersetzt.


VW-Bus T3 (Mannschaftstransporter 11/1)

Aus Beständen der Polizei wurde der VW-Bus ersteigert und in Eigenleistung als Feuerwehrfahrzeug umgebaut. Im April 1992 wurde das Einsatzfahrzeug der Gemeinde übergeben, im Juni 2002 wurde das Fahrzeug durch einen Mercedes Sprinter ersetzt.


Mecedes Benz 408 (Löschgruppenfahrzeug LF8)

Am 3.11.1974 erhielt das Löschfahrzeug den kirchlichen Segen. Es war zur damaligen Zeit das erste Löschfahrzeug im KBM-Bezirk, das mit schwerem Atemschutz ausgerüstet war. Ersetzt wurde das LF 8 durch ein Vorführfahrzeug von GFT am 15 Juli 1989.


Ford Transit (Löschfahrzeug)

Das erste motorisierte Löschfahrzeug der FF Viehhausen war ein Ford Transit TSF, es wurde am 5.12.1965 durch Pfarrer Paul Gerwald gesegnet. 1974 wurde es an die FF Bergmatting/Reichenstetten übergeben.


Löschanhänger